Karoline Schober, geboren 1980 in Wien, zwei Töchter.

Seit 2000 als Sozialpädagogin im psychosozialen Feld tätig, seit 2011 Psychotherapeutin.

Das Interesse an Menschen und Dynamiken führte mich einst in diesen Beruf und hält mich bis heute mit gleichbleibender Begeisterung.

Meine bisherigen Tätigkeitsfelder im Überblick: sozialpädagogisch-therapeutische Einrichtungen, Streetwork, Familienberatungsstelle, mobile Familienintensivbegleitung, Psychotherapie (Einzel-, Paar- und Familientherapie) und bedürfnisorientierte Individualbegleitung. 

 

Respekt vor jeder Lebensgeschichte, sowie aufrichtiges Interesse an der Person, die sich mir anvertraut, sind selbstverständliche Voraussetzungen für mein psychotherapeutisches Arbeiten. Unentbehrlich für mich als Psychotherapeutin sind zwei Elemente, nämlich eine positive, offene Lebenshaltung und Humor. Beides betrachte ich als Arbeitsinstrumente und Teile meiner Persönlichkeit. 

Zusätzlich zu deutsch, spreche ich fließend spanisch. 

 

 

Mitarbeit am Buch: „Diagnose: Besonderheit. Systemische Psychotherapie an den Rändern der Norm“